Kabuff
Das Kabuff befindet sich unter der kleinen Treppe. Stephan hat es schalldicht ausgebaut; der kleine Raum ist sogar mit elektrischem Licht und Wasseranschluß ausgerüstet. Für die Bequemlichkeit liegt auf dem Boden eine Matratze, darauf mehrere Kissen.
Für fehlende menschliche Wärme, sorgt ein kleiner Heizradiator; für die fehlende innere Wärme, ein Wasserkocher für die berühmte Schreckensteiner Bouillon. Wer einmal ungestört einer Radiosendung lauschen möchte, kann sich ebenfalls ins Kabuff zurückziehen.

Nicht zu sehen, von den Rosenfelserinnen. Fragt sich nur: Wer ist hier der Zauberer???