Zugbrücke und Haupttor
Zu einer echten Ritterburg gehören Burggraben und Zugbrücke. Auf dem Schreckenstein ist die Zugbrücke noch in funktionstüchtigem Zustand vorhanden. Auch der Burggraben auf der Vorderseite der Burg ist noch keiner Modernisierung zum Opfer gefallen.
Wie es sich für das Haupttor einer Burg gehört, handelt es sich dabei eher um einen Gewölbegang. In etwa 15 Metern Höhe über dem Gang befinden sich die Klassenzimmer der Ritter.
Betritt man das Eingangsgewölbe von der Zugbrücke her, so findet man auf der rechten Seite den Zugang zu einem ebenerdigen Kellerraum, der die Lehrergarage beherbergt.

Bei Filmaufnahmen muß die Zugbrücke bewegt werden; da dieses noch wie vor hunderten von Jahren mit Muskelkraft geschieht, werden dafür zahlreiche Ritter benötigt.